Was ist aus dem Bargeldgeschäft geworden??

Versicherungen wollen ja Umsatz machen aber wie sieht die Wirklichkeit aus wenn auch im Versicherungszweig eine zweiklassen Variante besteht.
Das sogenannte Bargeldgeschäft bei Jahresversicherungen gibt es zum größten Teil nicht mehr und darunter leiden die die über kein Konto verfügen!

Wir haben diverse Versicherungen überprüft und getestet um  ein Moped zu versichern!

Darunter war  die HUK mit Sitz in Coburg

Für 38 € Jahreszahlung bekommt man eigentlich Problemlos ein Versicherungskennzeichen für das laufende Versicherungsjahr.

Aber nur wenn sie über ein Konto besitzen !!!!!

Bargeld ist aber immer noch beliebt denn je

Beliebtes Bargeld

Im Zuge der diesjährigen Erhebung wurde erstmals auch der Anteil der Zahlungsmittel nach Bezahltranskationen ermittelt. Hier zeigt sich die enorme Bedeutung, die Bargeld im deutschen Handel immer noch hat. Zwar liegt der Umsatzanteil von Bargeld bei nur noch etwas mehr als der Hälfte (51,3 Prozent) des Gesamtumsatzes, der deutsche Kunde zahlt trotzdem nach wie vor die meisten (77,9 Prozent) seiner Einkäufe bar. Vor allem für geringfügige Beträge wird bevorzugt Bargeld eingesetzt. (Text : EHI )

Liebe Versicherungen .Wenn in euren Versicherungsbüro´s eingebrochen wird sollte man mal darüber nachdenken , nach dem Tagesgeschäft dieses Bargeld bei einer Bank zu deponieren wo es am Ende eigentlich hingehört.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.